shops.hotels.gastronomie.
Vollbild

Ötztaler Radmarathon

Ötztaler Radmarathon
Mit dem Fahrrad durchs Ötztal

Nur die Besten kommen durch

Auf Europas höchster Gletscherstraße findet jedes Jahr der Radmarathon in Sölden statt. 238 Kilometer und 5.500 Höhenmeter müssen überwunden werden. Eine Herausforderung, die viele Athleten jedes Jahr nach Tirol zieht.

Unfassbare Kräfte werden bei den Radfahrern freigesetzt, wenn Sie den Radmarathon in Angriff nehmen. Dieses Sportevent hat schon eine jahrelange Tradition, gehört er doch zu einem der schwersten Radrennen Österreichs. Tausende Sportler wollen jedes Jahr bei diesem Marathon teilnehmen doch die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Um die 4000 Radrennfahrer dürfen an den Start.

Ötztal im Radfieber

Neben den Tausenden Teilnehmern zieht es auch viele Gäste und Einheimische an die Rennstrecke. Lauthals werden die Athleten von den Besuchern angefeuert, die oft Übermenschliches leisten. Alleine der Weg zum Timmelsjoch kostet viel Kraft und Ausdauer. Bei diesem Rennen ist jeder Teilnehmer, der im Ziel ankommt, ein Sieger. Wer die Strecke über die Berge des Ötztals, die 238 Kilometer geschafft hat, gehört zu den Gewinnern.

Die Rennstrecke

Ballons im Zielgelände
Erleben Sie dieses Sport-Spektakel in Sölden

Der Start ist in Sölden, wo es dann bergauf und bergab vom Kühtai nach Innsbruck, Steinach am Brenner hinauf auf den Jaufenpass geht, noch weiter hinauf auf das Timmelsjoch auf 2.509 m und dann wieder hinunter nach Sölden. Vor allem auch die Temperaturunterschiede zwischen Berg und Tal fordern die Sportler.

Seien Sie dabei und feuern Sie die Radrennfahrer beim Ötztaler Radmarathon lautstark an. Sichern Sie sich mit einer Onlinebuchung Ihre Unterkunft und nutzen Sie die unverbindliche Urlaubsanfrage

ALLE RIML BETRIEBE AUF EINEN BLICK

Café &
Restaurants

Sport Shops &
Skiverleih

AKTIVITÄTEN IN SÖLDEN ZU ALLEN JAHRESZEITEN

Frühling
Sommer
Herbst
Winter